Wildpark Poing

Wildpark Poing

Wildpark Poing bei München

Nur wenige Kilometer östlich von München gelegen, ist der Wildpark Poing besonders für Familien mit Kindern ein tolles Ausflugsziel. Zwischen Wäldern und Wiesen führt der 4 Kilometer lange Rundweg an den schönen, weitläufigen Gehegen vorbei und teilweise darf man die Gehege ohne Barrieren betreten. Naturnah und dem ursprünglichen, natürlichen Lebensraum der Bewohner angepasst, begegnet man allen heimischen Tieren, wie z.B. Wölfen und Luchse. Daneben leben Braunbären aus Schweden in einem 30.000 Quadratmeter großen, wunderschönen Freigehege. Ungefähr zwei Stunden dauert so ein Rundgang und gegen müde Füße gibt es ausreichend Ruhebänke, um eine Rast einzulegen.

Die besondere Attraktion ist die imposante Flugshow der großen Greifvögel. 45 Minuten lang sind Adler, Falken und Eulen im freien Flug zu bestaunen. Im Sommer findet die Flugshow täglich am Vormittag und am Nachmittag statt. Während der Öffnungszeiten im Winter von November bis März ist nur freitags keine Vorführung.

Für Kinder gibt es im Sommer 6 mal jeweils am Samstag ein Erlebnistag mit einer Führung durch den Wildpark mit Besuch der Bärenfütterung und der Teilnahme an der Flugshow. Dann gibt es ein Fotoshooting mit einem Falken auf der Faust. Es wird gemeinsam etwas gegessen und getrunken, Fische beobachtet und zuletzt hält der Falkner noch Überraschungstiere parat.

Auch wenn der Wildpark Poing hauptsächlich Familien mit Kindern anspricht, werden hier keine Bollerwagen ausgeliehen. Die Wege sind aber so gestaltet, dass bequem ein Kinderwagen oder Buggy geschoben werden kann. Das gilt auch für Besucher mit Handicap. Rollstühle haben kein Problem auf den Gehwegen.

Der Kiosk am großen Abenteuerspielplatz hält Getränke und kleine Snacks und Kaffee und Kuchen, Eis und Knabbereien vorrätig. Eine weitere Gastronomie gibt es in dem Park nicht. Dafür darf aber auf der riesigen Picknickwiese gegrillt werden und eigene Verpflegung mitgebracht werden.

Der Spielplatz ist ein absolutes Paradies für Kinder. Piratenschiff, Wasserspielplatz und Wasserrutschen laden zum Austoben ein. In der neuen Westernstadt hält eine Postkutsche mit zwei Wackelpferden. Die größeren Kinder nehmen von den Hangel- und Kletterelementen Besitz oder erklimmen die riesigen verdrehten Rutschtürme. Seit einem Jahr gibt es den Bewegungsparcours. Er erfordert Konzentration, Koordination und Balance, das die Kinder aber spielerisch erlernen und bewältigen können.

Der Wildpark Poing ist ganzjährig geöffnet. Im Sommer von April bis November sind die Öffnungszeiten von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr und im Winter von November bis März von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Anfahrt über A99 und A94 ist unkompliziert und am Park angekommen, stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Ein Besuch im Winter hat etwas besonders Faszinierendes, wenn bei einbrechender Dunkelheit die Augen der Tiere hell funkeln und sie zur Fütterung ganz nah herankommen. Auch die sehr scheuen Wölfe sind im Winter leichter in ihrer Deckung auszumachen.

Adresse: Wildpark Poing, Osterfeldweg 20, 85586 Poing, Tel. 08121/80617; Web

Öffnungszeiten: Einlass Sommer (01.04.-01.11.) 9-17 Uhr; Winter (02.11.-31.03.) 9-16 Uhr

Preise / Eintrittspreise 2018: Erwachsene 10 €, Kinder 3-14 Jahre 6 €, Ermäßigt (Schüler, Student, Rentner) 8,50 €, Menschen mit Behinderung (Ausweis bitte vorlegen) 6,00 €